Unser zweites Beardie Mädchen Fulminate Ms. Pears Duchess of Ram and Taurus
 

Guten Tag, Abend, oder welche Tageszeit wir sonst so haben!
Schön, dass Sie mehr über mich erfahren möchten.

Ich heiße Missi.

Eigentlich: Fulminate Ms Pearce Duchess of Ram and Taurus.

Meine Eltern sind Farkaszigeti BC Amanda und Ch. Big Ben Billy Broun

Auch ich möchte Sie bitten über ausführlichere Informationen zu meinen Ahnen, bei meinem Frauchen anzurufen.

Also, seit Februar 1996 wohne ich nun schon bei Susanne und Jürgen. Als ich meine Mama und meine Geschwister verlassen musste, hat meine Mama mir zugeflüstert, es wäre superschön wenn man alleine irgendwo wohnt und der einzige Beardie ist, denn dann dreht sich alles nur um einen und man bekäme die ganze Liebe ab. Da war ich erst mal beruhigt. Ich fuhr voller Erwartung mit meiner neuen Familie in mein zukünftiges Heim!

Toll, kaum im Flur des Hauses angekommen stand dort tatsächlich ein Körbchen nur für mich, und auch eine tolle Decke lag in einem anderen Zimmer! Es war scheinbar wirklich alles so wie Mama gesagt hatte. Nur , es lag so ein Duft in der Luft, der mich doch nicht recht zur Ruhe kommen ließ. Ich legte mich erst mal ins Körbchen, aber dort war der Duft so intensiv, dass ich nicht recht schlafen konnte.

Auf einmal ging die Tür auf und herein stürzte irgendwas riesiges Braunes auf mich zu! Ich drehte mich sofort auf den Rücken und verhielt mich still.

Meine Rettung... eine dicke braune Nase beschnupperte mich und zog dann mit einem verächtlichen Blick in den Augen ab. Hm, langsam realisierte ich, dass ich wohl doch nicht alleine als Hund durch ein Familienleben gehe. Da war schon ein Beardie in dieser Familie, und der zeigte mir im Laufe der Zeit, dass er, Entschuldigung, sie, nicht allzu gut auf Babys, und schon gar nicht auf schwarze, zu sprechen war. Elisa heißt meine große Schwester und nach anfänglichen Schwierigkeiten, kommen wir ganz gut miteinander aus. Wir sind halt einfach total verschieden, so dass wir uns nicht allzu oft über den Weg laufen.

Ich bin sehr gerne in Susannes Nähe. Egal wo sie ist, da bin ich auch. Ich schlafe direkt neben ihrem Bett, beim Kochen oder Arbeiten liege ich ihr ständig vor oder hinter den Füßen herum. Ich glaube das mag sie gar nicht so gerne, denn sie stolpert dann schon mal über mich!

Ich gehe für mein Leben gern mit ihr spazieren, oder mit einem kleinen Nachbarsmädchen.

Susanne zu Liebe gehe ich sogar bei Regen raus, was ich alleine niemals täte. Elisa ist in der Beziehung ja total anders, aber das lest selber bei ihr nach!

Besonders viel Spaß macht es mir, mit meinem Frauchen auf Hundeausstellungen zu fahren. Da hab ich sie ganz für mich alleine, und ich kann stolz meine Schönheit präsentieren!

Keine Elisa und auch kein Kind weit und breit, und alles dreht sich nur um mich! Fast so wie Mama mir das damals versprochen hatte.

Weil Susanne und ich diese Zeit so genießen, strenge ich mich auch immer total an, damit diese Stunden doppelt schön werden.

Mach ich es so richtig, Frauchen....?

 

Wir haben immer viel Spaß auf einer Ausstellung

Durch unser gemeinsames Hobby, habe ich schon so manchen Titel erlangt. Ich darf mich zu meinem langen Namen auch noch Deutscher Champion VDH, Deutscher Clubchampion und Bundessiegerin 1998 nennen.

 

Aber eigentlich sind mir diese Titel gar nicht wichtig. Ich genieße einfach nur die Stunden mit Susanne. Ein Freudentag, wir können es kaum fassen! Hier haben wir den Titel Bundessiegerin errungen.

 

Irgendwann, ich war gerade wieder einmal unpässlich, setzte sich Susanne mit mir ins Auto und wir fuhren los. Ich wollte schon protestieren, in meinem Zustand wollte die doch wohl nicht zu einer Schönheitskonkurrenz mit mir!

Aber am Ende der Reise stiegen wir bei einer Freundin aus, bei der ein verführerisch netter Beardiemann, namens Dt. JCh. Stroke of Luck Ashley, wohnte.
Aha, ich wusste plötzlich genau was ich wollte, und schnappte mir den Kerl und lief mit ihm über die Pferdewiesen und baggerte ihn an was
das Zeug hielt.

Los, pack mich wenn du kannst!
 

 

Liebesgeflüster ?!

 


Wer mehr über diesen tollen Mann und meine Züchterfreundin Andrea erfahren möchte, klickt bitte das Bild an!
Am Ende liefen Susanne und Andrea aufgeregt hinter uns her, aber wir waren schneller, und bevor die beiden uns erreichen konnten, waren wir Mann und Frau!

9 Wochen später wurden meine ersten Babys geboren. Und hier nun meine ersten Kinder

 


Zu meinen Kindern von Ashley



Mutterglück?!
Wie so oft im Leben, ist man erst mal Mutter, dann leidet die Schönheit doch etwas. In der letzten Zeit fahren wir nicht mehr so oft auf Ausstellungen, aber ich kann seit einem Jahr die Spaziergänge mit der Familie so richtig genießen!

 

Seit dem wohnt nämlich eine kleine braune Tochter von Elisa bei uns, und mit der kann Elisa jetzt richtig im Matsch toben und sie jagen!

Nun kann ich neben Frauchen über die Wiesen flanieren und mich nur noch in ausgewählten Düften wälzen! Das ist fast so schön wie eine Ausstellung!

Na ja, mittlerweile finde ich das Wohnen in einem Hunde-Menschenrudel ja eigentlich auch recht schön, man hat immer jemanden zum Spielen! Das Leben ist herrlich!!!
 


Der Vater meiner zweiten Baby´s ist der Dt JCh. Drover`s Lane Buttertubs, genannt Digger.
Regelmäßig neue Fotos von ihnen, und den Großen könnt Ihr mit Hilfe des Pfötchenbutton  verfolgen.


Zu meinen Kindern von Digger


Hoffentlich bis bald Eure Missi

 

Am 14. 5. 2007 ist meine Missi ganz plötzlich und völlig unerwartet im Laufe des Vormittags gestorben. Wir haben noch im Garten gespielt und während eines kurzen Telefonates kamen meine Nachbarn herüber und sagten einer unserer Hunde würde im Garten liegen und es sähe so aus als wäre sie tot.

Ich war völlig entsetzt und bin auf die Terrasse gelaufen und da sah ich Missi und konnte nichts mehr machen als sie in den Arm zu nehmen!

Die versprochenen Bilder aus dem letzten Dänemark Urlaub mit allen drei Hunden werde ich endlich veröffentlichen, wenn ich sie ausgegraben habe.........................!